Eine gesegnete Zeit

Ich habe meinen eReader verlegt und suche ihn schon seit ein paar Tagen. Es kann natürlich sein, dass er bei meinen Eltern liegt, die ich erst Weihnachten wiedersehe. Oder meine Tochter hat ihn sich ausgeliehen. Dazu kommt der übliche Trubel einer großen Familienfeier, und so bleibt, wie so oft in dieser Zeit, der Sport auf der Strecke. Bis zum 6. Januar haben die Kinder Ferien, so dass ihr frühestens zum 8. mit einem neuen Post rechnen könnt. Deshalb wünsche ich an dieser Stelle euch allen ein frohes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr. Und wie könnte ich das besser sagen, als mit einem Lied der Minions?


Frohe Weihnachten

2 Comments on Eine gesegnete Zeit

Schreibe einen Kommentar zu Kari Lessír Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.